ÜBER GLASEREI GLÄBE
Gläbe Glas & Metalltechnik GmbH
Slider

Glas schafft Licht, Weite und Offenheit. Glas ist pflegeleicht, strapazierfähig und zeitlos. Die Einsatzmöglichkeiten des attraktiven Baumaterials beinhalten längst nicht nur Türen und Fenster, sondern zum Beispiel ganze Glasfassaden, Raumteiler, Wandverkleidungen ebenso wie Waschtische, Duschanlagen und Vordächer, Wintergärten und Spiegelarbeiten.

Qualität & Service von Anfang an

Die Gläbe Glas & Metalltechnik GmbH hat sich seit 1930 dem Baumaterial Glas verschrieben. Das Expertenteam von erfahrenen Glasern, Tischlern und Metallbauern wirkte an einer Vielzahl von verschiedenen Bauprojekten mit. Dazu gehören u.a.:

  • Hotels, Schulen, Bürogebäude und Autohäuser

  • Bremer Flughafen: Umbaumaßnahmen von Abfluggebäude, Sicherheitskontrolle und Duty-Free-Bereich

  • Stadtwerke Achim: Sanierung der Verwaltungs- und Werkstattgebäude

  • Hansewasser: Neue Solar-Glasfassade am Standort Klärwerk Seehausen

  • Werder-Karree

  • Lloyd-Hof

  • Private Häuser und Wohnungen

Ob Privat- oder Geschäftskunde, für jedes Bauvorhaben finden wir die passende Lösung. Das belegt unseren guten Ruf als Bremer Handwerksbetrieb.

Kompetente Glaser, Tischler und Metallbauer stehen bei Gläbe für Sie bereit, um Ihre Ansprüche als Kunde zu erfüllen. Seit jeher legen wir dabei neben der Qualitätsarbeit Wert auf Service und einen einwandfreien Auftragsablauf. Diese Rundum-Fachkompetenz sorgt für zufriedene Kunden, denn das ist unser Ziel.

Natürlich gibt es bei Gläbe auch einen 24-Stunden-Notdienst für sämtliche Arten von häuslichen Katastrophen, so weit sie in unser Metier gehören: Wenn eine Glastür defekt, oder eine Fensterscheibe zu Bruch gegangen ist.

Ihre Ansprechpartner

Geschäftsführer 

Ronald Specht-Fuhrken ist seit 2003 als geschäftsführender Gesellschafter im Unternehmen tätig und führt seitdem das 1930 gegründete Unternehmen.

Bürokauffrau mit Durchblick und Seele des Geschäfts

Seit nunmehr 20 Jahren bin ich bei Gläbe beschäftigt. Vom ersten Anruf des Kunden bis zur Rechnungsstellung stecke ich in den Projekten drin. Und das ist genau das, was mir Spass macht und tägliche Abwechslung in dem Beruf ist.
Im Alltagsgeschäft habe ich immer den Bezug zum Projekt und mir mit den Jahren auch eine Menge Spezialkenntnisse angeeignet, die ich hierbei sehr gut nutzen kann.

Selbstständig zu arbeiten, schnell zu agieren, flexibel sein, keine tägliche „Routine“ zu haben, das sind die täglichen Herausforderungen in diesem Beruf und genau dadurch wird der Beruf auch nach 20 Jahren nicht langweilig.

In der Schule habe ich ein Praktikum bei Gläbe gemacht und anschließend die Ausbildung zur Bürokauffrau. Bei einem 2-jähriger Ausflug in die Holzbranche habe ich gemerkt, dass meiner Faszination für Glas doch stärker ist und habe in den Glasgroßhandel gewechselt. Durch glückliche Zufälle hatte sich im Jahr 2000 die Möglichkeit geboten, wieder zu Gläbe zu wechseln.

Glas hat mich von Anfang an fasziniert, es ist ein spannender Werkstoff, der nicht langweilig wird und sich ständig ändert und erweitert. Dazu kommt die Abwechslung bei meiner Arbeit, die die vielen unterschiedlichen Projekte mit sich bringen. Und schon sind mehr als 20 spannende Jahre um.